Aktuelle Events & Termine

Kino by Weiss

Drama/Romanze · Tobis Film · FSK 6

DEU 2019 · 128 Min.
Mit Emilia Schüle, Dennis
Mojen, Ken Duken
Regie: Martin Schreier

----------------------------------------------------------------------------

Im Jahre 1961 ist das DEFA-Filmstudio
in Potsdam-Babelsberg ein
magischer Ort, voller Kreativer,
die in Aufbruchsstimmung sind.
Emil Hellwerk wurde vor Kurzem
aus der Nationalen Volksarmee
entlassen und steht nun vor den
ehrwürdigen Toren des Filmproduktionsstudios
und hat dort eine
Anstellung als Komparse bekommen.
Emil kann mit der glamourösen
Filmwelt zwar nicht viel anfangen,
doch Alternativen gibt es für
ihn auch nicht. Eines Tages lernt er
am Filmset die französische Tänzerin
Milou kennen, von der er sofort
fasziniert ist. Das Glück der beiden
scheint perfekt, doch dann werden
die Grenzen geschlossen und die
beiden auseinandergerissen. Emil
fasst einen tollkühnen Plan, um zu
seiner Milou zurückzukommen...

---------------------------------------------------------------------------

Tickets online: www.weiss-xtra.de

Im Hause Weiss: Hans-Georg-Weiss-Str. 7, 52156 Monschau, montags - freitags von 8 - 16 Uhr

Eintritt: Loge 7 Euro, Rang 5 Euro (*)

* zzgl. Vorverkaufsgebühr 0,50 Euro pro Filmreservierung !

Einlass ab 19.00 Uhr

 --------------------------------------------------------------------------

Spannend, lustig, mitreißend, gefühlvoll, dramatisch… Beste Unterhaltung in besonderer Atmosphäre bieten wir von Oktober bis März im Druckereimuseum Weiss. Ob Komödien, Dramen und Dokumentationen am Donnerstagabend oder Kinder- und Familienfi lme am Sonntagnachmittag… es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kino ohne Popcorn? Nicht bei uns! Vor dem Film können Sie sich nach Herzenslust mit Knabbereien und Getränken eindecken, damit Ihr Besuch zu einem wahren Kinoerlebnis wird.

NEU: Ab sofort können Sie Kinotickets nicht nur online reservieren,
sondern auch in der Loge den gewünschten Sitzplatz auswählen –
einfach und bequem unter www.weiss-xtra.de – bis 4 Stunden
vor dem jeweiligen Filmbeginn. Bitte melden Sie sich hierzu einmalig bei Ihrer Hausbank im Online-Banking für paydirekt an. Sie haben kein Online-Banking eingerichtet? Dann besuchen Sie uns im Hause Weiss, Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau, und erhalten Ihr Kinoticket gegen Barzahlung. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08:00 – 16:00 Uhr.
Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich!
Möchten Sie künftig per Mail über das aktuelle Kinoprogramm,
Zusatz- und Sonderveranstaltungen informiert werden?
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter unter:
www.druckereimuseum-weiss.de/weiss-xtra-kino/newsletter/

http://www.weiss-xtra.de/


DRK-Blutspendetermin in Höfen


Kostümsitzung in Höfen

Am 01.02. findet die Kostümsitzung statt.

- Näheres zum Programm wird noch mitgeteilt ! -

- Einlass ab 19 Uhr ! -

Kartenvorverkauf im Höfener Wirtshaus am 05.01.2020, 11 Uhr
Eintrittspreise Prinzenproklamation / Kostümsitzung:
je 13,00 € - 15,00 €

Nach dem Vorverkauf noch vorhandene Eintrittskarten sind ab dem 06.01.2020 bei Jochen David (Triftstr. 29, Tel.: 02472-5044) erhältlich.

http://www.kg-biebesse.de/


Kinderkarneval in Konzen

Kinderkarneval des Ortskartells


Spieleabend in der "Uraalt Scholl"

Eintritt frei !

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen !

Interessenten können sich an Gottfried Völl, Tel. 02472 3105, wenden.

http://www.heimatverein-muetzenich.de/index.html


Kino by Weiss

Komödie
Neue Visionen · FRA · 2019
Regie: Philippe de Chauveron
Schauspieler: Christian Clavier, Chantal Lauby

----------------------------------------------------------------------------

Monsieur Claude Verneuil und seine Frau Marie blicken auf eine bewegte Zeit zurück: Sie haben Beschneidungsrituale erlebt, halales Hühnchen und koscheres Dim Sum gegessen und die Koffis von der Elfenbeinküste kennengelernt. Nachdem ihre vier Töchter ausgesprochen multikulturell geheiratet haben, ist das Ehepaar nicht mehr so leicht zu schockieren. Monsieur Claude hat sich sogar aufgemacht, alle vier Heimatländer seiner Schwiegersöhne zu besuchen. Doch nirgendwo ist es schöner als in der heimischen französischen Provinz. Als die Töchter ihren Eltern jedoch mitteilen, dass sie das konservative Frankreich verlassen und mit ihren Familien im Ausland sesshaft werden wollen, ist es mit der beschaulichen Gemütlichkeit schnell vorbei.

---------------------------------------------------------------------------

Tickets online: www.weiss-xtra.de

Im Hause Weiss: Hans-Georg-Weiss-Str. 7, 52156 Monschau, montags - freitags von 8 - 16 Uhr

Eintritt: Loge 7 Euro, Rang 5 Euro (*)

* zzgl. Vorverkaufsgebühr 0,50 Euro pro Filmreservierung !

Einlass ab 19.00 Uhr

 --------------------------------------------------------------------------

Spannend, lustig, mitreißend, gefühlvoll, dramatisch… Beste Unterhaltung in besonderer Atmosphäre bieten wir von Oktober bis März im Druckereimuseum Weiss. Ob Komödien, Dramen und Dokumentationen am Donnerstagabend oder Kinder- und Familienfi lme am Sonntagnachmittag… es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kino ohne Popcorn? Nicht bei uns! Vor dem Film können Sie sich nach Herzenslust mit Knabbereien und Getränken eindecken, damit Ihr Besuch zu einem wahren Kinoerlebnis wird.

NEU: Ab sofort können Sie Kinotickets nicht nur online reservieren,
sondern auch in der Loge den gewünschten Sitzplatz auswählen –
einfach und bequem unter www.weiss-xtra.de – bis 4 Stunden
vor dem jeweiligen Filmbeginn. Bitte melden Sie sich hierzu einmalig bei Ihrer Hausbank im Online-Banking für paydirekt an. Sie haben kein Online-Banking eingerichtet? Dann besuchen Sie uns im Hause Weiss, Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau, und erhalten Ihr Kinoticket gegen Barzahlung. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08:00 – 16:00 Uhr.
Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich!
Möchten Sie künftig per Mail über das aktuelle Kinoprogramm,
Zusatz- und Sonderveranstaltungen informiert werden?
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter unter:
www.druckereimuseum-weiss.de/weiss-xtra-kino/newsletter/

http://www.weiss-xtra.de/


DRK-Blutspendetermin in Kalterherberg


Junioren-Hallenturnier JFV Monschau

Der JFV Monschau (bestehend aus jungen Fußballerinnen und Fußballern aus Höfen, Imgenbroich, Kalterherberg, Monschau, Mützenich und Rohren) richtet sein alljährliches Hallenfußballturnier für Jugendmannschaften aus.


Theater Kunterbunt spielt im MuK Konzen

Seit 2014 führt das “Theater Kunterbunt” jedes Jahr ein Theaterstück von Menschen mit und ohne Handycap auf.

Das Projekt wird dank vieler Sponsoren jährlich weitergeführt.

Der Theaterverein Concordia Konzen stellt hierfür Techniker und Technik zur Verfügung. Ebenso vertreiben wir einen Teil der Tickets über unseren Ticketshop.

Die jährliche Regisseurin ist Ingrid Wiederhold. Organisiert von KoKoBe Nordeifel.

Der Zauberer von Konzen

Einlaß: ab 19.30 Uhr

Kosten: 5 Euro / 3 Euro

Vorverkauf: Andrea Hein 0177 - 852 80 56
oder

a.hein@kokobe-regionaachen.de oderwww.theaterverein-konzen.de


Theater Kunterbunt spielt im MuK Konzen

Seit 2014 führt das “Theater Kunterbunt” jedes Jahr ein Theaterstück von Menschen mit und ohne Handycap auf.

Das Projekt wird dank vieler Sponsoren jährlich weitergeführt.

Der Theaterverein Concordia Konzen stellt hierfür Techniker und Technik zur Verfügung. Ebenso vertreiben wir einen Teil der Tickets über unseren Ticketshop.

Die jährliche Regisseurin ist Ingrid Wiederhold. Organisiert von KoKoBe Nordeifel.

Der Zauberer von Konzen

Einlaß: ab 19.30 Uhr

Kosten: 5 Euro / 3 Euro

Vorverkauf: Andrea Hein 0177 - 852 80 56
oder

a.hein@kokobe-regionaachen.de oderwww.theaterverein-konzen.de


Vergangene Events & Termine

Theaterstück des Theatervereins "Concordia" Mützenich

Lisa von Eiben-Binsen hat von ihrem Großonkel, der nach Kanada ausgewandert ist, das Gut Tropfenstein geerbt. Der momentane Gutsverwalter Katmarek, der das Gehöft auf höchst unsaubere Weise an sich reißen und zum Touristenhotel ausbauen will, hat von der Erbin keine Ahnung. Er macht mit der korrupten Bürgermeisterin Glitter gemeinsame Sache, die ebenfalls mehr Tourismus und somit mehr Geld nach Monschau holen will. Lisa ahnt von deren Machenschaften und mietet sich als etwas demente Therese Nebel zusammen mit Ihrer Freundin Conni Fröhlich, die sich als ihre Pflegerin ausgibt, in der Pension des Gutes ein, um der Gaunerei auf die Spur zu kommen. Im benachbarten Kloster „Zur Lieblichen Frau“ entdecken die Nonnen zeitgleich einen alten Lageplan eines Weinkellers im Gut, den der Großonkel Justus von Eiben-Binsen wohl der damaligen Oberin Samanta anvertraute. Auch Weinhändler Hannes Zornfeld interessiert sich für den alten Wein, der in diesem geheimnisvollen Keller liegen soll. Irgendwie landen fast alle Protagonisten zur selben Zeit im Weinkeller und machen Bekanntschaft mit dem Spuk, der dort umgeht. Die Ereignisse überschlagen sich und einige Wahrheiten kommen aus dem Dunkel des Kellers ans Licht des Tages…

Spielzeit: ca. 100 Minuten

Eintritt: 7,00 Euro

Personen:

Frederike Dörr spielt Lisa von Eiben-Binsen

Nora Schnuch spielt Conni Fröhlich

Leo Hübner spielt Hannes Zornfeld

Ralf Steffens spielt Dr. Hubertus Krause

Claudia Schweiss spielt Helene Treptow

Hermine Schmitz spielt Schwester Alberta

Sonja Funken spielt Schwester Konstantia

Wolfgang Schmitz spielt Gärtner Kuno Zwiebel

Michael Sommer spielt Günter Katmarek

Petra Jollet spielt die Bürgermeisterin Glitter

Annemie Stollenwerk spielt Nonne 3

Brigitte Palm spielt Nonne 4

Kartenvorverkauf ab Dezember bei Edith Schmitz, Schiffenborn 51, Mützenich, Tel.: 02472/1782

Konsum, Am Nassenhof 2, Mützenich

http://www.theater-wortspiel.de/


Theaterstück des Theatervereins "Concordia" Mützenich

Lisa von Eiben-Binsen hat von ihrem Großonkel, der nach Kanada ausgewandert ist, das Gut Tropfenstein geerbt. Der momentane Gutsverwalter Katmarek, der das Gehöft auf höchst unsaubere Weise an sich reißen und zum Touristenhotel ausbauen will, hat von der Erbin keine Ahnung. Er macht mit der korrupten Bürgermeisterin Glitter gemeinsame Sache, die ebenfalls mehr Tourismus und somit mehr Geld nach Monschau holen will. Lisa ahnt von deren Machenschaften und mietet sich als etwas demente Therese Nebel zusammen mit Ihrer Freundin Conni Fröhlich, die sich als ihre Pflegerin ausgibt, in der Pension des Gutes ein, um der Gaunerei auf die Spur zu kommen. Im benachbarten Kloster „Zur Lieblichen Frau“ entdecken die Nonnen zeitgleich einen alten Lageplan eines Weinkellers im Gut, den der Großonkel Justus von Eiben-Binsen wohl der damaligen Oberin Samanta anvertraute. Auch Weinhändler Hannes Zornfeld interessiert sich für den alten Wein, der in diesem geheimnisvollen Keller liegen soll. Irgendwie landen fast alle Protagonisten zur selben Zeit im Weinkeller und machen Bekanntschaft mit dem Spuk, der dort umgeht. Die Ereignisse überschlagen sich und einige Wahrheiten kommen aus dem Dunkel des Kellers ans Licht des Tages…

Spielzeit: ca. 100 Minuten

Eintritt: 7,00 Euro

Personen:

Frederike Dörr spielt Lisa von Eiben-Binsen

Nora Schnuch spielt Conni Fröhlich

Leo Hübner spielt Hannes Zornfeld

Ralf Steffens spielt Dr. Hubertus Krause

Claudia Schweiss spielt Helene Treptow

Hermine Schmitz spielt Schwester Alberta

Sonja Funken spielt Schwester Konstantia

Wolfgang Schmitz spielt Gärtner Kuno Zwiebel

Michael Sommer spielt Günter Katmarek

Petra Jollet spielt die Bürgermeisterin Glitter

Annemie Stollenwerk spielt Nonne 3

Brigitte Palm spielt Nonne 4

Kartenvorverkauf ab Dezember bei Edith Schmitz, Schiffenborn 51, Mützenich, Tel.: 02472/1782

Konsum, Am Nassenhof 2, Mützenich

http://www.theater-wortspiel.de/


Theaterstück des Theatervereins "Concordia" Mützenich

Lisa von Eiben-Binsen hat von ihrem Großonkel, der nach Kanada ausgewandert ist, das Gut Tropfenstein geerbt. Der momentane Gutsverwalter Katmarek, der das Gehöft auf höchst unsaubere Weise an sich reißen und zum Touristenhotel ausbauen will, hat von der Erbin keine Ahnung. Er macht mit der korrupten Bürgermeisterin Glitter gemeinsame Sache, die ebenfalls mehr Tourismus und somit mehr Geld nach Monschau holen will. Lisa ahnt von deren Machenschaften und mietet sich als etwas demente Therese Nebel zusammen mit Ihrer Freundin Conni Fröhlich, die sich als ihre Pflegerin ausgibt, in der Pension des Gutes ein, um der Gaunerei auf die Spur zu kommen. Im benachbarten Kloster „Zur Lieblichen Frau“ entdecken die Nonnen zeitgleich einen alten Lageplan eines Weinkellers im Gut, den der Großonkel Justus von Eiben-Binsen wohl der damaligen Oberin Samanta anvertraute. Auch Weinhändler Hannes Zornfeld interessiert sich für den alten Wein, der in diesem geheimnisvollen Keller liegen soll. Irgendwie landen fast alle Protagonisten zur selben Zeit im Weinkeller und machen Bekanntschaft mit dem Spuk, der dort umgeht. Die Ereignisse überschlagen sich und einige Wahrheiten kommen aus dem Dunkel des Kellers ans Licht des Tages…

Spielzeit: ca. 100 Minuten

Eintritt: 7,00 Euro

Personen:

Frederike Dörr spielt Lisa von Eiben-Binsen

Nora Schnuch spielt Conni Fröhlich

Leo Hübner spielt Hannes Zornfeld

Ralf Steffens spielt Dr. Hubertus Krause

Claudia Schweiss spielt Helene Treptow

Hermine Schmitz spielt Schwester Alberta

Sonja Funken spielt Schwester Konstantia

Wolfgang Schmitz spielt Gärtner Kuno Zwiebel

Michael Sommer spielt Günter Katmarek

Petra Jollet spielt die Bürgermeisterin Glitter

Annemie Stollenwerk spielt Nonne 3

Brigitte Palm spielt Nonne 4

Kartenvorverkauf ab Dezember bei Edith Schmitz, Schiffenborn 51, Mützenich, Tel.: 02472/1782

Konsum, Am Nassenhof 2, Mützenich

http://www.theater-wortspiel.de/


Weihnachtsnachmittag in Imgenbroich

Weihnachtsnachmittag im Pfarrheim Imgenbroich

Zu einem geselligen weihnachtlichen Zusammensein bei Kaffee und Kuchen, Musik und Weihnachtsgeschichten, guten Gesprächen und einem traditionellen Abschlussessen sind am 24. Dezember, von 14 bis 17 Uhr alle ins Pfarrheim in Imgenbroich eingeladen, die den Nachmittag nicht allein verbringen möchten. Ein Fahrdienst für die Hin- und Rückfahrt steht zur Verfügung. Für eine besse Planung wird um Anmeldung bis zum 20. Dezember unter
☏ 02472/2318 (Pfarrbüro) oder ☏ 02472/4986 (Alice Klein) gebeten.


Konzert vom Musikverein Konzen

Weihnachtskonzert vom Musikverein Konzen

www.musikverein-konzen.de


Charity-Konzert von "One Way"

Auch in diesem Jahr spielt die Coverband "One Way" wieder ein Charity-Konzert in der Aukirche Monschau.

Die eingesammelten Spenden werden zu 100 % einem guten Zweck zugeführt!

www.oneway-music.de


Landschaftskrippe Höfen - Zusatztermin

Der Eintritt ist frei.

Spenden für den Förderkreis "Hilfe für krebskranke Kinder e.V. Aachen" sind willkommen.

http://www.singender-hirte.de/startseite/krippe-monschau-hoefen-landschaftskrippe/


Kino by Weiss

Drama· Universum · FSK 0

GRB 2019 · 102 Min.
Mit Sheila Hancock, Kevin
Guthrie, Amy Manson
Regie: Simon Hunter

----------------------------------------------------------------------------

Edie ist eine forsche aber liebenswerte
Frau in ihren Achtzigern.
Als ihre Tochter Nancy sie in ein
Altersheim stecken will, beschließt
die 83-Jährige schließlich ihr Leben
endlich selbst in die Hand zu
nehmen und sich einen Traum zu
erfüllen: Sie wollte schon immer
den Berg Suilven in den schottischen
Highlands erklimmen. Edie
engagiert den jungen Jonny, sie
für den herausfordernden Aufstieg
vorzubereiten. Nach und nach
beginnt die willensstarke Dame
nicht nur sich selbst, sondern auch
anderen zu vertrauen. Jonny lernt
indes Edies Dickkopf kennen und
erfährt immer mehr über ihre Geschichte.
Und während die beiden
Wanderer den Berg besteigen, entwickelt
sich eine tiefe Freundschaft
zwischen ihnen...

---------------------------------------------------------------------------

Tickets online: www.weiss-xtra.de

Im Hause Weiss: Hans-Georg-Weiss-Str. 7, 52156 Monschau, montags - freitags von 8 - 16 Uhr

Eintritt: Loge 7 Euro, Rang 5 Euro (*)

* zzgl. Vorverkaufsgebühr 0,50 Euro pro Filmreservierung !

Einlass ab 19.00 Uhr

 --------------------------------------------------------------------------

Spannend, lustig, mitreißend, gefühlvoll, dramatisch… Beste Unterhaltung in besonderer Atmosphäre bieten wir von Oktober bis März im Druckereimuseum Weiss. Ob Komödien, Dramen und Dokumentationen am Donnerstagabend oder Kinder- und Familienfi lme am Sonntagnachmittag… es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kino ohne Popcorn? Nicht bei uns! Vor dem Film können Sie sich nach Herzenslust mit Knabbereien und Getränken eindecken, damit Ihr Besuch zu einem wahren Kinoerlebnis wird.

NEU: Ab sofort können Sie Kinotickets nicht nur online reservieren,
sondern auch in der Loge den gewünschten Sitzplatz auswählen –
einfach und bequem unter www.weiss-xtra.de – bis 4 Stunden
vor dem jeweiligen Filmbeginn. Bitte melden Sie sich hierzu einmalig bei Ihrer Hausbank im Online-Banking für paydirekt an. Sie haben kein Online-Banking eingerichtet? Dann besuchen Sie uns im Hause Weiss, Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau, und erhalten Ihr Kinoticket gegen Barzahlung. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08:00 – 16:00 Uhr.
Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich!
Möchten Sie künftig per Mail über das aktuelle Kinoprogramm,
Zusatz- und Sonderveranstaltungen informiert werden?
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter unter:
www.druckereimuseum-weiss.de/weiss-xtra-kino/newsletter/

http://www.weiss-xtra.de/


Adventskonzert in Mützenich

Weihnachtskonzert des Musikvereins "Eintracht" Mützenich

http://www.der-musikverein.de/


Montjoie Musicale: Francisco Berény Domingues

Geboren 1995 zählt der noch junge Musiker zu den gefragten Gitarristen seiner Generation. Seine rege Konzerttätigkeit als Preisträger führte ihn national durch ganz Portugal sowie international quer durch Europa und Südamerika. Er ist ein gern gesehener Gast bei internationalen Musikfestivals, wie u.a. beim Music Festival Lagos (Algarve), beim Festival Musicatos in Paços de Brandão oder beim Festival de Outono (Aveiro) und trat auch mit zahlreichen Staatsorchestern auf.

„Beethoven erobert die Eifelperle Monschau“

Konzertreihe Montjoie Musicale widmet dem großen Meister die 8. Spielzeit mit 9 Konzerten

Montjoie Musicale, ein Name der sich durch die Jahre zur festen überregionalen Kulturmarke für klassische Musik entwickelt hat. Mit dem Gedanken, „große Künstler in intimer Atmosphäre“ zu präsentieren, startet nun die 8. Konzertspielzeit in unterschiedlichen Orten der Monschauer Altstadt und Umgebung. In diesem Jahr steht mit dem 250. Geburtstag des großen Meisters L. van Beethoven eine der wichtigsten Musikpersönlichkeiten im Mittelpunkt des Programms. So darf sich das Publikum zum einen auf Kit Armstrong, den diesjährigen Träger des renommierten Beethoven-Rings freuen, der mit der Auszeichnung auf einer Ebene wie mit Igor Levit, Nicolas Altstaedt, Julia Fischer oder Gustavo Dudamel steht. Des weiteren darf Monschau den amtierenden GMD Christopher Ward zusammen mit dem Sinfonieorchester Aachen begrüßen.

www.montjoie-musicale.com