Aktuelle Events & Termine

Themenausstellung MARGARITA M. - Flussperlmuschel auf Abwegen

Dem Schutz und Erhalt der Flussperlmuschel widmet sich eins der langjährigen Artenschutzprojekte der Biologischen Station. Über 30 KünstlerInnen haben sich für diese Ausstellung mit dieser unscheinbaren, aber spannenden Tierart beschäftigt.

Wussten Sie, dass der Perlenbach seinen Namen der Flussperlmuschel zu verdanken hat und im 17. Jahrhundert Perlfischer die Muscheln im Auftrag des Herzogs von Jülich regelmäßig auf Perlen untersuchten? Oder, dass Flussperlmuscheln, die bis zu 280 Jahre alt werden können, zu den ältesten Tieren der Welt zählen? Diese und weitere spannende Fakten, auch, warum die Flussperlmuschel im Perlenbach kurz vor dem Aussterben stand, werden Thema der Kunstwerke und Installationen sein.

Vor Ort können zudem lebende Jungmuscheln unter dem Binokular beobachtet werden. Für die erfolgreich absolvierte Rallye durch die Ausstellung gibt es einen kleinen Preis

Öffnungszeiten: DI-FR 14-17 Uhr & SA-SO 11-17 Uhr

Vernissage: 15. März 2020 um 11 Uhr


Robert Lebeck - Fotoaustellung im KuK Monschau

Robert Lebeck (1929–2014) war einer der bedeutendsten deutschen Fotojournalisten der Nachkriegszeit. Seine Fotografien von Romy Schneider, Josef Beuys, Herbert von Karajan und anderen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sind unvergessen. Über 30 Jahre lang reiste er als Fotoreporter für das Magazin „Stern“ um die Welt. Dem zugewandten und charismatischen Fotografen fiel es leicht, mit Menschen in Kontakt zu kommen, egal aus welcher gesellschaftlichen Schicht, egal an welchem Ort der Welt. Vor seiner Kamera waren sie alle gleich, auch in der Unbefangenheit, mit der sie sich für den Fotografen öffneten: Elvis Presley, Woody Allen oder der unbekannte Mann auf der Straße.

Die Ausstellung umfasst ca. 130 Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die zwischen den späten 1950er und 90er Jahren entstanden sind. Neben Porträts werden Reisereportagen z. B. aus dem „verbotenen Land“ Russland, aus Japan, den USA und Europa zu sehen sein. Dank der wertvollen Unterstützung von Cordula Lebeck, der Ehefrau und engsten Mitarbeiterin des Fotografen, hat das KuK nun eine breitgefächerte Auswahl aus zum Teil unveröffentlichtem Material zusammengestellt.

Partner dieser Ausstellung: EWV

Eröffnung am 29. März 2020 um 12.00 Uhr

Öffnungszeiten:

Montag geschlossen

Di - Fr: 14 - 17 Uhr

Sa, So: 11 - 17 Uhr

Für alle Ausstellungen gilt: Der Eintritt ist jederzeit frei, zu den öffentlichen Vernissagen ist jeder Interessierte herzlich willkommen. Zu beachten ist, dass das historische Gebäude nicht barrierefrei ist, weil Stufen in jede Etage (auch vom Eingang zur Parterre) führen. Führungen lassen sich nur mit Vorlauf und nur auf Anfrage für Gruppen vereinbaren. Alle aktuellen Infos und Kontaktdaten sind online unter www.kuk-monschau.de zu finden.

http://www.kuk-monschau.de/


Cine-Sun-Day

Animation
Walt Disney · USA · 2019
Regie: Jennifer Lee, Chris Buck
Sprecher: Willemijn Verkaik, Hapa Kerkeling

----------------------------------------------------------------------------

Nachdem sich Königin Elsa nicht nur ihren Ängsten, sondern auch der Öffentlichkeit stellte, kehrte in Arendelle endlich Ruhe ein. Doch die währt nicht lange. Als Elsa eines Tages nämlich eine geheimnisvolle Stimme aus dem Wald zu rufen scheint, verspürt sie einen unbändigen Drang, dieser nachzugehen, in der Hoffnung, Antworten auf Fragen zu finden, die ihr nach wie vor Rätsel aufgeben. Gemeinsam mit ihrer Schwester Anna, ihrem Freund Kristoff, Schneemann Olaf und Rentier Sven begibt sie sich auf eine Reise ins Ungewisse, wo sie und ihre Weggefährten ein magisches Abenteuer in einem sagenumwobenen Wald erwartet, in dem nicht nur Elsas Vergangenheit eine bedeutende Rolle spielt…

---------------------------------------------------------------------------

Tickets online: www.weiss-xtra.de

Im Hause Weiss: Hans-Georg-Weiss-Str. 7, 52156 Monschau, montags - freitags von 8 - 16 Uhr

Eintritt: Loge 6 Euro, Rang 4 Euro (*)

* zzgl. Vorverkaufsgebühr 0,50 Euro pro Filmreservierung !

Einlass ab 15.30 Uhr

 --------------------------------------------------------------------------

Spannend, lustig, mitreißend, gefühlvoll, dramatisch… Beste Unterhaltung in besonderer Atmosphäre bieten wir von Oktober bis März im Druckereimuseum Weiss. Ob Komödien, Dramen und Dokumentationen am Donnerstagabend oder Kinder- und Familienfi lme am Sonntagnachmittag… es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kino ohne Popcorn? Nicht bei uns! Vor dem Film können Sie sich nach Herzenslust mit Knabbereien und Getränken eindecken, damit Ihr Besuch zu einem wahren Kinoerlebnis wird.

NEU: Ab sofort können Sie Kinotickets nicht nur online reservieren,
sondern auch in der Loge den gewünschten Sitzplatz auswählen –
einfach und bequem unter www.weiss-xtra.de – bis 4 Stunden
vor dem jeweiligen Filmbeginn. Bitte melden Sie sich hierzu einmalig bei Ihrer Hausbank im Online-Banking für paydirekt an. Sie haben kein Online-Banking eingerichtet? Dann besuchen Sie uns im Hause Weiss, Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau, und erhalten Ihr Kinoticket gegen Barzahlung. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08:00 – 16:00 Uhr.
Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich!
Möchten Sie künftig per Mail über das aktuelle Kinoprogramm,
Zusatz- und Sonderveranstaltungen informiert werden?
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter unter:
www.druckereimuseum-weiss.de/weiss-xtra-kino/newsletter/

http://www.weiss-xtra.de/


DRK-Blutspendetermin in Höfen


Erlebnistour: Monschau zum Anbeißen

Moutarde de Montjoie, Monschauer Dütchen, Vennbrocken, Zwickelbier, Els oder eine gute Tasse Kaffee – Monschau ist nicht nur eine malerische mittelalterliche Stadt, sondern hat auch kulinarisch einiges an Leckereien und ganz besonderen Spezialitäten zu bieten. Bei einem interessanten und amüsanten Stadtrundgang werden den Besuchern die Leckereien vorgestellt und hier und da darf sogar genascht werden.
Zudem erfährt man, wie die Stadt an ihren Namen gekommen sein könnte, warum manche Häuser kaum mehr als ein Zimmer pro Etage haben und wie der Marktplatz entstanden ist ...
Dauer 1,5 Stunden Veranstalter: Monschau Touristik GmbH

Tickets bestellen


Frühjahrskonzert Musikverein Eintracht Mützenich

näheres zum Programm wird noch bekannt gegeben ....


Ausstellung: "Heimatausflug" - Dieter Call

Wann wird ein Raum zum Ort? 

Auf Einladung der Stadt Monschau bereist der Künstler Dieter Call ausgewählte Orte seiner Monschauer- imd Aachener Heimatregion. Dabei entstehen Zeichnungen, Scherenschnitte und temporäre Installationen, welche im Kreuzgang des Auklosters der Öffentlichkeit präsentiert werden. Zudem sind einige Plastische Arbeiten im Stadtraum und im Innenhof des Auklosters geplant.

Vernissage: Sonntag, 05. April 2020


Montjoie Musicale: Alfredo Oyaguez Montero & Begleitung

Mit Alfredo Oyaguez Montero kommt ein internationaler Musiker nach Monschau, der die Stadt lieben und schätzen gelernt hat. Diesmal bringt der spanische Meisterpianist und Kammermusiker zwei junge Geigerinnen aus seiner Heimat mit in die Eifel. Paula Sanz Alasa und Lucia Barrero Oliver sind gern gesehene Gäste bei internationalen Musikfestivals. Alfredo Oyaguez widmet sich neben seiner weltweiten regen Konzerttätigkeit als Pianist, Kammermusiker und Dirigent zunehmend der pädagogischen Arbeit und gehört dem Lehrkörper des Konservatoriums in Palma de Mallorca an.

„Beethoven erobert die Eifelperle Monschau“

Konzertreihe Montjoie Musicale widmet dem großen Meister die 8. Spielzeit mit 9 Konzerten

Montjoie Musicale, ein Name der sich durch die Jahre zur festen überregionalen Kulturmarke für klassische Musik entwickelt hat. Mit dem Gedanken, „große Künstler in intimer Atmosphäre“ zu präsentieren, startet nun die 8. Konzertspielzeit in unterschiedlichen Orten der Monschauer Altstadt und Umgebung. In diesem Jahr steht mit dem 250. Geburtstag des großen Meisters L. van Beethoven eine der wichtigsten Musikpersönlichkeiten im Mittelpunkt des Programms. So darf sich das Publikum zum einen auf Kit Armstrong, den diesjährigen Träger des renommierten Beethoven-Rings freuen, der mit der Auszeichnung auf einer Ebene wie mit Igor Levit, Nicolas Altstaedt, Julia Fischer oder Gustavo Dudamel steht. Des weiteren darf Monschau den amtierenden GMD Christopher Ward zusammen mit dem Sinfonieorchester Aachen begrüßen.

https://www.montjoie-musicale.com/


DRK-Blutspendetermin in Imgenbroich


Gesprächsrunde "Höfen, wie es früher war"

Die Gesprächsrunde befasst sich seit 1991, mit einer variierender Anzahl von sachkundigen Mitbürgern und Mitbürgerinnen, zu Themen wie
· Flurnamen
· Wegekreuze
· Familiennamen
· Vereine und ihre Geschichte
· Weben in Höfen
· Dialekt und Mundart (v.a. Wortschatz)
· Brauchtum u.v.m.

- jeweils mit Photomaterial sowie Protokoll der Treffen
- regelmäßige Veröffentlichungen im Jahrbuch des Monschauer Landes
- Dia-Präsentationen
- In Arbeit befindliche Projekte und

weitere Vorhaben:
-Gaststätten in Höfen
-Dialekt in Höfen (Aufbau eines Archivs mit Cassettenaufnahmen von Dialekt zu Themen wie alte Handwerke in Interviewform, Erforschung des französischen Einflusses auf den Dialekt (v.a. in der Lexik)
- Kontakt mit Arbeitskreisen benachbarter Orte (Mützenich, Konzen)
- Materialaustausch und Kooperation mit dem Geschichtsverein des Monschauer
Landes
- regelmäßige Präsentation der Ergebnisse und Vorhaben auf einer Internetseite der OG

- Serien zu Themen des AK im Jahrbuch

http://www.eifelverein-hoefen.de/


Vergangene Events & Termine

Seniorennachmittag in Konzen

Seniorennachmittag der Pfarrgemeinde


Kino by Weiss

Dokumentation
streetsfilm · DEU · 2019
Regie: Paul Hartmann, Johannes Meier

----------------------------------------------------------------------------

In ihrem Dokumentarfilm befassen sich die Filmemacher Johannes Meier und Paul Hartmann mit einer ganz besonderen Frau. Die 64-jährige Margot sitzt zum ersten Mal auf einem Motorrad und hat sich gleich eine lange Reise vorgenommen. Zentralasien soll es sein. Also fährt sie von ihrem heimischen Dorf in Hessen los und überquert dabei die Grenzen von 18 Ländern. Sie legt genau 18.046 Kilometer zurück und ist 117 Tage lang unterwegs. Die mit 4.655 Höhenmetern zweithöchste Fernstraße der Welt, der Pamir Highway, bildet auf Margots Reise den Höhepunkt. Diese Autobahn ist die einzige Verbindung zwischen Dushanbe, der Hauptstadt Tadschikistans, und der kirgisischen Stadt Osch. Dafür muss sie knapp 1.300 Kilometer zurücklegen. Neben wunderschönen Berglandschaften und geschichtsträchtigen Bauten in Asien hat Margot auch technische Probleme. Zudem muss sie tödliche Attentate am Hindukusch mitansehen. Das hält Margot nicht von ihrem Vorhaben ab, nicht nur Ländergrenzen, sondern auch die Grenzen zwischen fremden Sprachen und Kulturen zu überwinden.

---------------------------------------------------------------------------

Tickets online: www.weiss-xtra.de

Im Hause Weiss: Hans-Georg-Weiss-Str. 7, 52156 Monschau, montags - freitags von 8 - 16 Uhr

Eintritt: Loge 7 Euro, Rang 5 Euro (*)

* zzgl. Vorverkaufsgebühr 0,50 Euro pro Filmreservierung !

Einlass ab 19.00 Uhr

 --------------------------------------------------------------------------

Spannend, lustig, mitreißend, gefühlvoll, dramatisch… Beste Unterhaltung in besonderer Atmosphäre bieten wir von Oktober bis März im Druckereimuseum Weiss. Ob Komödien, Dramen und Dokumentationen am Donnerstagabend oder Kinder- und Familienfi lme am Sonntagnachmittag… es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kino ohne Popcorn? Nicht bei uns! Vor dem Film können Sie sich nach Herzenslust mit Knabbereien und Getränken eindecken, damit Ihr Besuch zu einem wahren Kinoerlebnis wird.

NEU: Ab sofort können Sie Kinotickets nicht nur online reservieren,
sondern auch in der Loge den gewünschten Sitzplatz auswählen –
einfach und bequem unter www.weiss-xtra.de – bis 4 Stunden
vor dem jeweiligen Filmbeginn. Bitte melden Sie sich hierzu einmalig bei Ihrer Hausbank im Online-Banking für paydirekt an. Sie haben kein Online-Banking eingerichtet? Dann besuchen Sie uns im Hause Weiss, Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau, und erhalten Ihr Kinoticket gegen Barzahlung. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08:00 – 16:00 Uhr.
Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich!
Möchten Sie künftig per Mail über das aktuelle Kinoprogramm,
Zusatz- und Sonderveranstaltungen informiert werden?
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter unter:
www.druckereimuseum-weiss.de/weiss-xtra-kino/newsletter/

http://www.weiss-xtra.de/


DRK-Blutspendetermin in Mützenich


2. Eifeler Saatgutfestival

Nach dem großen Erfolg des ersten Eifeler Saatgutfestivals freuen wir uns auf die Wiederholung!

Interessierte können sich gerne bei der Monschau-Touristik melden!


64. Internationales Wildwasserrennen durch die Altstadt von Monschau

64. Internationales Wildwasserrennen in Monschau

Spektakulärer Hochleistungssport am „Favoritentöter“

Am Sonntag, 22.März 2020, veranstaltet der Deutsche Kanuverband das 64. internationale Wildwasserrennen in Monschau. Das Monschauer Rennen gehört zu den bedeutendsten in Deutschland und findet auf der einzigen naturbelassenen Wildwasserstrecke in Nordrhein-Westfalen statt.

Der  Kanuverband NRW als Ausrichter der Veranstaltung verweist zurecht auf den hohen sportlichen Stellenwert der Monschauer Rennen. Neben sämtlichen deutschen Titelträgern sind auch namhafte Kanuten aus dem benachbarten Belgien, Luxemburg und den Niederlanden am Start.

Der Rennverlauf mitten durch die Altstadt bietet für die Zuschauer auf der Rurbrücke und am Marktplatz zwei attraktive Plätze, um die Wettkämpfe hautnah zu verfolgen.

Der Start des Wildwasserrennens erfolgt am Ortseingang Monschau - von dort an müssen die Sportler die Strecke durch den Favoritentöter und das Kesselwehr bis nach Grünental bewältigen.

Training: ca. 9.00 Uhr - 11.45 Uhr

Startzeiten ab ca. 12.40 Uhr - ca. 14.00 Uhr

http://www.kanu-wildwasser.de/


Kino by Weiss

Drama, Historie
Alamode Film · FRA · 2019
Regie: Cèline Sciamma
Schauspieler: Noémie Merlant, Adèle Haenel, Luàna Bajrami

----------------------------------------------------------------------------

Ende des 18. Jahrhunderts wird die Pariser Malerin Marianne von einer verwitweten Gräfin beauftragt, das Hochzeitsporträt ihrer Tochter zu zeichnen. Das klingt einfacher, als es ist, denn die künftige Braut und ehemalige Klosterschülerin Héloïse rebelliert gegen ihre Mutter und will aus Protest gegen die arrangierte Ehe nicht Modell stehen. So bleibt Marianne nichts anderes übrig, als Héloïse während ihrer Spaziergänge an der Meeresküste genau zu beobachten und sie später aus dem Gedächtnis heraus zu zeichnen. Je länger die beiden Frauen Zeit miteinander verbringen, je tiefer die beiden sich dabei in die Augen sehen, desto näher kommen sie sich ...

---------------------------------------------------------------------------

Tickets online: www.weiss-xtra.de

Im Hause Weiss: Hans-Georg-Weiss-Str. 7, 52156 Monschau, montags - freitags von 8 - 16 Uhr

Eintritt: Loge 7 Euro, Rang 5 Euro (*)

* zzgl. Vorverkaufsgebühr 0,50 Euro pro Filmreservierung !

Einlass ab 19.00 Uhr

 --------------------------------------------------------------------------

Spannend, lustig, mitreißend, gefühlvoll, dramatisch… Beste Unterhaltung in besonderer Atmosphäre bieten wir von Oktober bis März im Druckereimuseum Weiss. Ob Komödien, Dramen und Dokumentationen am Donnerstagabend oder Kinder- und Familienfi lme am Sonntagnachmittag… es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kino ohne Popcorn? Nicht bei uns! Vor dem Film können Sie sich nach Herzenslust mit Knabbereien und Getränken eindecken, damit Ihr Besuch zu einem wahren Kinoerlebnis wird.

NEU: Ab sofort können Sie Kinotickets nicht nur online reservieren,
sondern auch in der Loge den gewünschten Sitzplatz auswählen –
einfach und bequem unter www.weiss-xtra.de – bis 4 Stunden
vor dem jeweiligen Filmbeginn. Bitte melden Sie sich hierzu einmalig bei Ihrer Hausbank im Online-Banking für paydirekt an. Sie haben kein Online-Banking eingerichtet? Dann besuchen Sie uns im Hause Weiss, Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau, und erhalten Ihr Kinoticket gegen Barzahlung. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08:00 – 16:00 Uhr.
Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich!
Möchten Sie künftig per Mail über das aktuelle Kinoprogramm,
Zusatz- und Sonderveranstaltungen informiert werden?
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter unter:
www.druckereimuseum-weiss.de/weiss-xtra-kino/newsletter/

http://www.weiss-xtra.de/


Kinderfilmprogramm

Unkostenbeitrag: 2,00 Euro

Dauer: 15.30 Uhr - ca. 18.00 Uhr

Der Einlass ist erst ab ca. 15.15 Uhr möglich, da eine vorherige Betreuung/Aufsicht nicht gewährleistet ist.
Weitere Infos unter Tel. 0241 5198 5155, Frau Christine Skrabal, E-mail: christine.skrabal@staedteregion-aachen.de

Die Veranstalter freuen sich über jede(n) kleine(n) und große(n) Besucher(in), der/die nach dem Film noch Lust und Laune hat, bei verschiedenen Mal-, Bastel- und Spielaktionen mitzumachen !


Kinderfilmprogramm

Unkostenbeitrag: 2,00 Euro

Dauer: 15.30 Uhr - ca. 18.00 Uhr

Der Einlass ist erst ab ca. 15.15 Uhr möglich, da eine vorherige Betreuung/Aufsicht nicht gewährleistet ist.
Weitere Infos unter Tel. 0241 5155 2556, Frau Christine Skrabal, E-mail: christine.skrabal@staedteregion-aachen.de

Die Veranstalter freuen sich über jede(n) kleine(n) und große(n) Besucher(in), der/die nach dem Film noch Lust und Laune hat, bei verschiedenen Mal-, Bastel- und Spielaktionen mitzumachen !


Cine-Sun-Day

Animation
Tobis Film · USA · 2019
Regie: Kelly Asbury
Sprecher: Lina Larissa Strahl, Tilman Pörzgen

----------------------------------------------------------------------------

In dem Örtchen Uglyville ist man anders und jeder weiß, dass wahre Schönheit von innen kommt. Hier leben Moxy und ihre Freunde ein unbeschwertes Leben voller Spaß und freuen sich immer wieder, wenn eine neue UglyDoll vom Himmel fällt. Doch Moxy wundert sich schon lange, ob es eine Welt außerhalb von Uglyville gibt. Mit Lucky Bat, Wage, Babo und Ugly Dog macht sie sich auf eine Erkundungstour und stößt dabei auf das „Institut für Perfektion“. Dort werden klassische Puppen von Lou trainiert, um in die Welt entlassen zu werden, wo sie die Liebe eines Kindes finden sollen. Der manipulative Lou will seine Ideale auf Moxy und ihre Freunde übertragen und sie zu „perfekten“ Puppen machen…

---------------------------------------------------------------------------

Tickets online: www.weiss-xtra.de

Im Hause Weiss: Hans-Georg-Weiss-Str. 7, 52156 Monschau, montags - freitags von 8 - 16 Uhr

Eintritt: Loge 6 Euro, Rang 4 Euro (*)

* zzgl. Vorverkaufsgebühr 0,50 Euro pro Filmreservierung !

Einlass ab 15.30 Uhr

 --------------------------------------------------------------------------

Spannend, lustig, mitreißend, gefühlvoll, dramatisch… Beste Unterhaltung in besonderer Atmosphäre bieten wir von Oktober bis März im Druckereimuseum Weiss. Ob Komödien, Dramen und Dokumentationen am Donnerstagabend oder Kinder- und Familienfi lme am Sonntagnachmittag… es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kino ohne Popcorn? Nicht bei uns! Vor dem Film können Sie sich nach Herzenslust mit Knabbereien und Getränken eindecken, damit Ihr Besuch zu einem wahren Kinoerlebnis wird.

NEU: Ab sofort können Sie Kinotickets nicht nur online reservieren,
sondern auch in der Loge den gewünschten Sitzplatz auswählen –
einfach und bequem unter www.weiss-xtra.de – bis 4 Stunden
vor dem jeweiligen Filmbeginn. Bitte melden Sie sich hierzu einmalig bei Ihrer Hausbank im Online-Banking für paydirekt an. Sie haben kein Online-Banking eingerichtet? Dann besuchen Sie uns im Hause Weiss, Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau, und erhalten Ihr Kinoticket gegen Barzahlung. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08:00 – 16:00 Uhr.
Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich!
Möchten Sie künftig per Mail über das aktuelle Kinoprogramm,
Zusatz- und Sonderveranstaltungen informiert werden?
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter unter:
www.druckereimuseum-weiss.de/weiss-xtra-kino/newsletter/

http://www.weiss-xtra.de/


Themenausstellung MARGARITA M. - Flussperlmuschel auf Abwegen

Dem Schutz und Erhalt der Flussperlmuschel widmet sich eins der langjährigen Artenschutzprojekte der Biologischen Station. Über 30 KünstlerInnen haben sich für diese Ausstellung mit dieser unscheinbaren, aber spannenden Tierart beschäftigt.

Wussten Sie, dass der Perlenbach seinen Namen der Flussperlmuschel zu verdanken hat und im 17. Jahrhundert Perlfischer die Muscheln im Auftrag des Herzogs von Jülich regelmäßig auf Perlen untersuchten? Oder, dass Flussperlmuscheln, die bis zu 280 Jahre alt werden können, zu den ältesten Tieren der Welt zählen? Diese und weitere spannende Fakten, auch, warum die Flussperlmuschel im Perlenbach kurz vor dem Aussterben stand, werden Thema der Kunstwerke und Installationen sein.

Vor Ort können zudem lebende Jungmuscheln unter dem Binokular beobachtet werden. Für die erfolgreich absolvierte Rallye durch die Ausstellung gibt es einen kleinen Preis

Öffnungszeiten: DI-FR 14-17 Uhr & SA-SO 11-17 Uhr

Vernissage: 15. März 2020 um 11 Uhr