Aktuelle Events & Termine

Aufgrund der aktuellen Situation (Corona) wurden die Events & Termine vorrübergehend deaktiviert.

Vergangene Events & Termine

Kindertheaterveranstaltung

Liebe Kindertheaterbesucher/innen,

mit dieser Broschüre präsentiert das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen das neue Programm der Kindertheaterreihe 2018 für Monschau, Roetgen und Simmerath. Kinder ab 4 Jahren sollen mit dieser langjährigen Theaterreihe an das Medium Theater herangeführt werden. Das Veranstaltungsteam hat auch im Jahr 2018 wieder eine bunte Mischung aus professionellem Schauspiel, Figurentheater, Musik sowie Mitmach- und Bewegungsaktionen zusammengestellt.

In Kooperation mit der Stadt Monschau finden die Aufführungen im Januar, Februar, März, April, September und November jeweils freitags, 15.30 Uhr, in der Aula des St.-Michael-Gymnasiums Monschau, Walter-Scheibler-Str. 51 (Auf der Haag), 52156 Monschau, statt. Eine Ausnahme bildet die Veranstaltung
im Juni am Donnerstag, 07. Juni 2018. Der Eintrittspreis für Tagesbesucher/innen beträgt 4,00 € pro Person. In begrenzter Stückzahl sind für die gesamte Spielzeit von 7 Theateraufführungen Familien- oder Einzel – Abonnements zu reduzierten Preisen erhältlich. Diese betragen für ein Familien-Abo (bis zu 5 Personen) 42,50 € und für ein Einzel-Abo 19,50 €. Sofern Sie ein Abo wünschen, können Sie den Bestellcoupon im hinteren Teil des Programmheftes nutzen und ausgefüllt senden an: StädteRegion Aachen, Amt 51.2 - z.Hd. Frau Skrabal, 52090 Aachen

Tagesbesucher/innen wird eine vorherige Kartenreservierung bei Frau Skrabal empfohlen. Sie erreichen Frau Skrabal telefonisch unter 0241 / 5198 – 5155, Email christine.skrabal@staedteregion-aachen.de. Frau Skrabal ist auch gerne Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen oder Anregungen rund um die Kindertheaterreihe. Das Veranstaltungsteam freut sich über Ihre Rückmeldungen zu den einzelnen Vorstellungen, die bei der weiteren Auswahl von Theaterstücken und Künstler/innen berücksichtigt werden. Dazu wird gebeten, die an der Theaterkasse ausliegenden Bewertungskarten auszufüllen und in die vorgesehene Box zu werfen.

Bitte beachten Sie:

  • Die Altersangaben beim jeweiligen Theaterstück und überlassen Sie die vorderen Plätze den Kindern!
  • Die volle Aufmerksamkeit gilt den Künstler/innen auf der Bühne! Vermeiden Sie bitte Störungen!
  • Kurzfristige Programm- und Spielortänderungen vorbehalten! Diese werden rechtzeitig in der örtlichen Presse und auf der Internetseite der

StädteRegion Aachen veröffentlicht unter: www.staedteregion-aachen.de/jugendamt (Rubrik: „Aktuelles“).
Das Veranstaltungsteam wünscht allen kleinen und großen Theaterbesucher/innen viel Spaß und Freude beim Zuschauen und Mitmachen!

http://www.theatereinspluseins.de/


Medizin aktuell: Wochenspiegel und AOK informieren

Referenten:  Dr. O´Dey, Luisenhospital Aachen

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung zum Vortrag im Rahmen der Reihe "Nachgefragt: Medizin aktuell - AOK und Wochenspiegel informieren" ist erforderlich, Ruf-Nummer: 02472 982 101.


Projekt SHIFT im KuK Monschau

Die KuK-Ausstellungen begleitend, präsentieren in einem Kabinett auf der obersten Etage des Zentrums die Teilnehmer/-innen des SHIFT-Projektes jeweils etwa drei Wochen ihre Arbeiten. Dieses Vorhaben besinnt sich auf die Wurzeln des KuK, das von seinen Anfängen im Jahr 2003 an nicht nur Ausstellungs-, sondern auch Atelierhaus und Gründerzentrum war.

Dem SHIFT-Projekt gehören zurzeit 14 Fotografen und Fotografinnen an. Einige der Projektteilnehmer haben die Ideengeber Marco Röpke und Ernst Wawra schon bei der Entstehung des Projektes begleitet. Andere Teilnehmer rekrutieren sich aus dem Kreis der Fotografen, die mit dem KuK bereits zusammengearbeitet haben.

Ab 2019 soll das Projekt um weitere interessierte regionale
Fotografinnen und Fotografen erweitert werden. Die Ausschreibung für die Bewerbung erfolgt im Herbst 2018 und wird auf der Website des SHIFT-Projektes veröffentlicht.

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Di - Fr: 14 - 17 Uhr
Sa, So: 11 - 17 Uhr

http://www.kuk-monschau.de/


Fotoausstellung im KuK Monschau

Lange Erklärungen, wer Jessica Lange ist, sind überflüssig. Sechs Oscar-Nominierungen unterstreichen ihr Können als Schauspielerin, zweimal sogar erhielt sie die höchste Auszeichnung in der Filmwelt. Dass sie nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera – der Fotokamera – begnadet ist, zeigt die Ausstellung Unseen mit insgesamt 132 Arbeiten, die in zwei Jahrzehnten entstanden sind. Analog zum russischen Künstler Wassily Kandinsky, der behauptete, der Punkt sei die Form, die am prägnantesten die Zeit ausdrücke, und die Linie deren Kontinuität, hängen Langes Bilder – entstanden in einem Sekundenbruchteil – von nichts als dem (vielmehr ihrem) entscheidenden Moment ab, kompromiss- und reuelos. Langes Fotokunst fokussiert unaufgeregt alles, was im Leben bewegt und das Leben bewegt. Und wie die Worte des US-amerikanischen Fotografen, Galeristen und Mäzens Alfred Stieglitz reflektieren: „Kunst ist, was vom Leben Notiz nimmt, und Leben – oder dessen Bedeutung – lässt sich überall finden.“ Daher beeinflussen Russland, Finnland, Italien, Langes Heimatstaat Minnesota und Big Apple New York als Schauplätze ihrer Motive der ersten Serie Things I see nicht maßgeblich deren Aussagen.
Vielmehr sind sie Vorlagen für Szenen, die Langes Aufmerksamkeit erhaschen konnten, auf die sie nun die des Betrachters lenkt. Die zweite Serie der Ausstellung Unseen steht unter dem Titel Mexico, On Scene. Hier zeigt Lange dem Betrachter Mexiko wie in einem persönlichen Reisetagebuch, das aber von den Menschen vor Ort geschrieben wird, und legt das Augenmerk auf Details, die Durchreisende übersehen würden: das Getöse der Volksmusik, den Duft der Dämmerung, den Lichtstrahl in den Schatten.

In Zusammenarbeit mit diChroma Madrid.

Eröffnung am 18. Februar 2018 um 12.00 Uhr

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Di - Fr: 14 - 17 Uhr
Sa, So: 11 - 17 Uhr

http://www.kuk-monschau.de/


DRK-Blutspendetermin in Mützenich


Rosenmontagszug in Höfen

Der Rosenmontagszug am 12.02. läutet das große Finale der Session 2018 ein. Ab 12.00 Uhr können sich alle Besucher und Teilnehmer gerne im Feuerwehrhaus mit leckerer Erbsensuppe stärken. Um 14:00 Uhr heißt es dann „D‘r Zoch kütt“. Mehrere hundert Zuschauer feiern hier ein letztes Mal mit den Tollitäten. Seien es die vielen Fußgruppen, stimmungsvollen Musikgruppen oder die liebevoll hergerichteten Wagen, allesamt sorgen sie für ein wunderschönes Bild in Höfen – nicht zuletzt auch, Dank der stetig zunehmenden Beteiligung von auswärtigen Gruppen. Im Anschluss geht es dann nahtlos mit der „Après-Zoch-Party“ in der Vereinshalle weiter, wo noch viele Stunden friedlich zusammen gefeiert wird.

Anmeldungen zur Teilnahme am Rosenmontagszug bitte an:
René Kell
Hauptstraße 128
Mail: rene.kell.1989@gmail.

http://www.kg-biebesse.de/


Kostümball in Höfen

„De Belsch Jecke“ werden beim Kostümball am 10.02., wie auch schon in den vergangenen Jahren, wieder zur grandiosen Stimmung in einer vollen Vereinshalle beitragen. Sicherlich wird es hier auch wieder einige tolle und ausgefallene Einzel- und Gruppenkostüme zu bestaunen geben. Dass dieser Abend richtig „boomt“, dürfte sich inzwischen auch immer mehr in den Nachbardörfern rumgesprochen haben.

http://www.kg-biebesse.de/


Gesprächsrunde "Höfen, wie es früher war"

Die Gesprächsrunde befasst sich seit 1991, mit einer variierender Anzahl von sachkundigen Mitbürgern und Mitbürgerinnen, zu Themen wie

  • Flurnamen
  • Wegekreuze
  • Familiennamen
  • Vereine und ihre Geschichte
  • Weben in Höfen
  • Dialekt und Mundart (v.a. Wortschatz)
  • Brauchtum u.v.m.
  • jeweils mit Photomaterial sowie Protokoll der Treffen
  • regelmäßige Veröffentlichungen im Jahrbuch des Monschauer Landes
  • Dia-Präsentationen
  • In Arbeit befindliche Projekte

und weitere Vorhaben:

  • Gaststätten in Höfen
  • Dialekt in Höfen (Aufbau eines Archivs mit Cassettenaufnahmen von Dialekt zu Themen wie alte Handwerke in Interviewform, Erforschung des französischen Einflusses auf den Dialekt (v.a. in der Lexik)
  • Kontakt mit Arbeitskreisen benachbarter Orte (Mützenich, Konzen)
  • Materialaustausch und Kooperation mit dem Geschichtsverein des Monschauer Landes
  • regelmäßige Präsentation der Ergebnisse und Vorhaben auf einer Internetseite der OG
  • Serien zu Themen des AK im Jahrbuch

http://www.eifelverein-hoefen.de/


Medizin aktuell: Wochenspiegel und AOK informieren

Referent: Dr. Stephan Kohnen, Augenzentrum Dreiländereck

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung zum Vortrag im Rahmen der Reihe "Nachgefragt: Medizin aktuell - AOK und Wochenspiegel informieren" ist erforderlich, Ruf-Nummer: 02472 982 101.


Seniorenkappensitzung in Höfen

Am Sonntag, 04.02. findet die Seniorensitzung statt. Es wird den Senioren wieder ein tolles, abwechslungsreiches Programm geboten, welches überwiegend durch Aktive aus den eigenen Reihen umgesetzt wird. Die „Lyra Höfen“ wird wie gewohnt für musikalische Unterstützung sorgen. Außerdem wird der „MSC Höfen“ wieder einen Fahrdienst für die Senioren zur Verfügung stellen.

Einlass ab 14 Uhr !

http://www.kg-biebesse.de/