In der Presse und andere Nachrichten

Es ist Bernd und Cornelius Maaßen sowie Bernd Hoffmann zu verdanken, dass aus dem alten Wasserfass unser Blumenpflege Gefährt entstanden ist.

 

ISG Monschau lässt die Muskeln spielen und bepflanzt selbst 150 Blumengefäße.

von Günter Sander
MONSCHAU In Zeiten des Klimawandels gewinnen die Grünflächen in den Städten immer mehr an Bedeutung. Jedes blühende Blumengefäß trägt zu einem besseren Klima bei. 

Rat entscheidet über Fremdenverkehrsbeitrag - Irritation bei Unternehmen.
Es sah fast normal aus, das Geschäft für die Gastronomen wie hier an der Monschauer Markthalle im Corona-Sommer 2o2o. Doch schon bald kann es wieder zum Erliegen. Unterstützung können sie aber dringend gebrauchen. Hilfe kommt nun womöglich aus der Politik.

Die Sparkasse Aachen unterstützte unsere Arbeit im Jahr 2021 mit einer Spende für die Pflege und Weiterentwicklung der Altstadt

„Die Bergsteiger-Ausrüstung kann im Tal bleiben“. Etwas scherzhaft, aber doch aufatmend begutachtet Georg Kaulen die Stufen, die vom Stehlings

Weitere Informationen ...

2017 hatte der Monschauer Schlossermeister Bernd Maaßen die Vision, den Rahmenberg wieder freizulegen, um so die historische Bedeutung dieser Terrassen für Besucher und Bewohner sichtbar zu machen.

 

Monschaus Haller ist das älteste Befestigungsbauwerk aus dem 13. Jahrhundert in Monschau, er steht auf dem steil abfallenden Felsen des Rahmenbergs. Er steht auf dem steil abfallenden Felsen des Rahmenbergs, der von den Tuchmachern im 18 Jahrhundert mit Bruchsteinmauern terrassiert wurde, um dort Rahmen aufzustellen, auf denen die hergestellten Tuche zum Trocknen aufgespannt wurden.

Mit ihrem neuen Vorsitzenden Wolfgang Kaever will die ISG Monschau die Altstadt attraktiv machen –  zum Wohnen
VON MARCO ROSE
MONSCHAU Wenn Wolfgang Kaever ein historisches Gebäude saniert, geht er mit chirurgischer Präzision vor. Sind die äußeren Schichten abgetragen, ist das Haus „gehäutet“, dann offenbart es dem Architekten seine Geschichte –

Zu den Aufgaben und Zielen der ISG Monschau gemeinnütziger e.V. sich bei der Verbesserung der Infrastruktur in der historischen Altstadt einzusetzen.

In diesem Jahr (2020) hat man sich der ISG dazu entschlossen sich den Bänken auf den Rundwegen um Monschau wie Panoramaweg, Grindel und Stadtpark zu widmen. IIn Absprache mit der Stadt, dem Eifel- und dem Bürgerverein wurden mehr als 50 zumeist unansehnlich gewordene Bänke abzubauen, sie wenn möglich herzurichten oder durch neue zu ersetzen. 

Ziegen gegen Wildwuchs am Berg
Foto: P. Stollenwerk

Monschau. Der Rahmenberg in Monschau, der die historische Altstadt umschließt, gehört zu den geschichtsträchtigsten Plätzen in der Rurstadt. Im sonnenbeschienenen Steilhang, über dem sich stolz die Haller-Ruine erhebt, wurden noch bis vor rund 150 Jahren die berühmten Monschauer Tuche auf eigens errichteten Holzrahmen getrocknet.